Posts Tagged ‘Schanzenfestspiele

06
Sep
10

Sind Außengeländer dümmer?

„Kein einziger der Krawallmacher (39 Männer, drei Frauen) wohnt im Schanzenviertel.“ schreibt die Mopo bzgl. der für viele Medien enttäuschend friedlichen Krawalle am Samstag. Da fragt man sich doch, wo plötzlich die ganzen linken Staatsfeinde hin sind? Mir fallen da spontan ein paar Möglichkeiten ein:

  • Die bösen linken Autonomen waren dieses Jahr leider alle im Urlaub – voller Aufopferung sind deshalb die „Krawalltouristen“ aus den Vororten für sie in die Bresche gesprungen.
  • Die bösen linken Autonomen waren gar nicht im Urlaub, können es sich (wegen diesem Gentrifidingsbums) aber nicht mehr leisten in der Schanze zu wohnen und mussten in die Vororte ziehen, haben aber, wie immer, mitkrawalliert.
  • Die bösen linken Autonomen wohnen immer noch in der Schanze, haben auch (wie ihnen von ihren Genen vorgeschrieben) Krawall gemacht, sind aber lernfähig und ortskundig und haben sich (aus mangelndem Interesse) diese Jahr nicht fangen lassen.

Die Erkenntnis, dass die Randale bei den diesjährigen Schanzenfestspielen wohl nicht so schlimm war wie in den letzten Jahre, sickerte übrigens erst heute in die Redaktionen durch. Ein Umstand, der der Tatsache geschuldet ist, dass die meisten Artikel vermutlich schon Mitte letzter Woche geschrieben wurden. Verständlich; ich als Redakteur hätte auch keine Lust, mir von „denen da unten“ das Wochenende kaputt machen zu lassen. Und dass die meisten der hier und da auflodernden Feuer schneller gelöscht werden als die Fotopraktikanten auf den Beinen sind, war ja nun wirklich nicht zu erwarten.

Für mich ist das Schanzenfest übrigens weitaus komplikationsloser verlaufen: Auch wenn es zeitweise etwas dränglich und sehr voll war, habe ich ein wunderbares Straßenfest (bei bestem Wetter) in einer entspannten, bunten Stimmung erlebt,  an dessen Ende für mich persönlich der Erwerb von gut 40 „???“ und „TKKG“ Kassetten (für 10,-€) stand. Aber die ganzen gut gelaunten Menschen würden ja nun wirklich keine gut Klickstrecke hergeben, da nimmt man doch lieber 30x Feuer, Rauch und Schemen.

Schanzenfest 2010 (Symbolfoto von Eduard Bachmakov / Wikipedia)

Advertisements
10
Sep
09

Gesicht zeigen!

An alle! Am morgigen Freitag, dem 11.09.2009  um 16:00 Uhr, Demonstration unter dem Motto „Gesicht zeigen“ gegen die NPD Demonstration (die wiederum gegen das geplante zweite Schanzenfest „demonstrieren“ wollen). Beginn ist um 16:00 am Hachmannplatz (Hauptbahnhof, gegenüber des Schauspielhauses). Für alle, die später kommen: während des Verlaufs der Demo sind Zwischenkundgebungen am Gerhardt-Hauptmann-Platz, am Jungfernstieg / Ecke Ballindamm, an der Spitalerstraße und vor dem DGB (hinterm ZOB am Hbf.) geplant. Es geht also Zickzack durch die Innenstadt. Die Abschlusskundgebung soll im Kreuzungsbereich Kurt-Schumacher-Allee / Lindenstraße statt finden. Mit im Boot sind u.A. ver.di, die Linke und die Grünen.

Ach so, eine (wohl leider zwecklose) Hoffnung hab ich ja: Vielleicht wird es ja mal geschafft, keine Steine zu werfen und (auch beim Schanzenfest) sich ruhig und zurückhaltend zu verhalten, allen ein Schnippchen zu schlagen und zu zeigen, wer der Schlauste von allen ist – die Nazis, die Polizei oder die linken Alternativen.

Nachtrag: am Samstag dann ab nach Berlin und Gesicht zeigen in gegen alle Überwachungskameras und Vorratsdatenspeicherung unter dem Motto „Freiheit statt Angst„.

07
Jul
09

Nachträge, Schanzenfestspiele

Nachtrag (01): Eine Sache, die mir selbst entgangen ist (aber sich vor dem Grünen Jäger ähnlich, wohl aber nicht so brutal abspielte), kann man hier auf Spiegel-Online Nachlesen:

„Tränende Augen und herausgeschlagene Zähne: Die Polizei hat am vergangenen Wochenende die St. Pauli-Fankneipe „Jolly Roger“ gestürmt. Dabei wurden zahlreiche Anhänger verletzt. Der Grund ist rätselhaft, mittlerweile wird polizeiintern ermittelt.

Interessant hierbei, dass dieser Beitrag es bei SPON nur bis in die hinteren Sportseiten schafft.

Weitere Artikel hiezu sind hier zu finden:

Nachtrag (02): Als alles beendet war, so gegen 5 Uhr, sprach ich mit einigen Polizisten, die die Stresemannstrasse absperrten. Es ging hauptsächlich darum, warum sie den Job, den sie verrichten gewählt haben. Die einhellige Meinung des Einsatztrupps aus Thüringen war: „NICHT, weil es Spass macht“ – „NICHT, weil es wichtig ist in einer Demokratie für Ordnung zu sorgen“, oder was man sonst erwarten sollte. Nein, die Antwort von allen Polizisten, die sich am Gespräch beteiligten war: „Wenn ich am Ende des Monats auf meine Gehaltsabrechnung schaue, dann weiss ich, warum ich mir das hier antue“. Kann ich akzeptieren, ist wenigsten ehrlich, wundern tut mich dann nur das hier —> klick

05
Jul
09

Spielbericht, Schanzenfestspiele

Wie im vorangegangen Beitrag schon erwähnt, war die Erwartungshaltung vor den diesjährigen Schanzenfestspielen sehr gross. Und so war schon kurz vor Anpfiff eine deutliche Nervösität bei beiden Teams zu erkennen. Team Grün versuchte sich schon während des Vorprogramms (irgendwelche Musik auf so einer Bühne) taktisch günstig zu positionieren und drängte in die feiernden Massen um den ersten Einwurf, der aus Richtung der Roten Flora erwartet wurde, direkt kontern zu können. Und es kam genau so, wie erwartet.  Weiterlesen ‚Spielbericht, Schanzenfestspiele‘

04
Jul
09

Schanzenfestspiele – pünktlicher Anpfiff wird erwartet.

Beim den Schanzenfestspielen wird diese Saison mit einem pünktlichen Anpfiff gerechnet. Die hamburger Presse hat in den letzten Tagen noch einmal gross die Werbetrommel gerührt, damit die hohen Erwartungen an eine rege Teilnahme auf beiden Seiten erfüllt werden.

Weiterlesen ‚Schanzenfestspiele – pünktlicher Anpfiff wird erwartet.‘




Hanscustoms Tweets

Am Besten bewirtet

Meistgeklickt

  • -

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Dezember 2017
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

  • 16,441 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: