Posts Tagged ‘Linke

15
Sep
09

Wahlwerbespots 2009

Bald findet in Deutschland ja eine Wahl statt. Manch einer mag sich denken: „Ich will ja nicht nicht wählen, weiß aber gar nicht, was ich wählen soll. Die Merkel (CDU) sieht immer so traurig aus, die SPD irgendwie auch, FDP und Linke sind mir zu radikal und die Grünen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Was gibt es eigentlich noch für andere Parteien?“

Und ich kann antworten: „Wie bei jeder Wahl gibt es auch dieses Mal wieder lustig viele weitere Parteien. Und auch wenn diese Parteien fast durch die Bank weg nicht wählbar sind, haben viele von ihnen zumindest bemerkenswert schaurige Parteiwerbespots“ Deswegen hier ein kleines Potpuorri:

1. Für mehr Energiemedizin! (Die Violetten)

2. Ich kann mir keine Zähne, aber eine kalte Schulter leisten. (Zentrum)

3. „Frei nach Horst Schlämmer, schlechter als die Anderen sind wir auch nicht“ (Die Republikaner):

4. Es macht zwar keinen Sinn für uns zu wählen, aber wir können gut die 85 Cent für Deine Stimme gebrauchen (ÖDP)

5. Unser jüngstes Mitglied ist 17 und kann mit seinem Computer Musik machen. (Rentner)

6. Wieso eigentlich Haselnuss statt Deutsche Eichel als Segel? (NPD)

7. „Unsere Großväter  waren  keine Verbrecher“ (DVU)

8. Nein zu schwulen, beim Moscheebau abtreibende Strebehelfer-Schokoladenonkels Das ist ja noch offener Ausländerfeindlich als NPD, DVU und Republikaner zusammen: (Christliche Mitte)

9. Pampers Productplacement inklusive. (PBC)

10. Was Sido dazu wohl sagt? „Gegen AGGROgentechnik“ (Bayernpartei)


11. „Hurra, das ist schön!!!“ – „Ja, Rosalie, da hast Du Recht“ (ADM)

12. Rette seine Kinder, Eltern und Rentner, wer kann. (Familien-Partei)

14. Sobald Arbeiter für Bankenenteignung kämpfen, werden sie von der Linken blockiert (Partei für soziale Gleichheit):

15. Steigen sie ein in unser Boot“ (RRP)

16. Als Jogger braucht man keine Lederschuhe: (Tierschutzpartei)

17. Kanzlerkandidatin Helga Zepp-LaRouche hat ein Patentrezept (Büso):

18. Es soll ja Leute geben, denen der Wahl-O-Mat vorgeschlagen hat, die zu wählen (MLPD):

19. Das Bügeleisen, Nudelholz des Ostens (FWD):

20. Ab sofort können sie jeden Sonntag wählen gehen (Volksabstimmung):

21. Die Spots der Piraten sollten ja bekannt sein und wenn man sich nicht schon ausgiebig mit ihnen beschäftigt hätte, würde man sie wohl auch nicht in Betracht ziehen (Piraten):

Advertisements
06
Sep
09

Über die Motive der SPD-Spitze

Schon häufiger und seit längerem habe ich mir immer wieder die Frage gestellt, wieso von der SPD eine Strategie gefahren wird die ihr stetig mehr Wähler weglaufen lässt. Das, meiner Meinung nach, fahrlässige Anbiedern an Auffassungen der CDU und das Abwenden von politischen Entscheidungen im Sinne der Stammwählerschaft zum einen und die Abgrenzung und Dämonisierung der Linken, die die ehemaligen Werte der SPD in ihren Wahlprogrammen vertreten, zum anderen, kann nicht aus Versehen und aus Dummheit stattfinden. Weiterlesen ‚Über die Motive der SPD-Spitze‘

31
Aug
09

Die schwere Hypothek der Linken

Man kann ja heute keine Zeitung aufschlagen, keinen Rechner aufklappen und keinen Fernseher anschalten, ohne etwas über die Wahlergebnisse von gestern zu lesen, zu hören oder zu sehen.

Eine Sache, die mir heute morgen am Kiosk aufgefallen ist, ist die für mich etwas seltsam anmutende, liebkosenamende Überschrift der Bildzeitung (aber darüber wurde sich bei OTR schon ausgelassen).

Eine breite Unterstützung der 4. Gewalt im Staate ist aber auch durchaus von Nöten, wie man z.B. anhand der in Dormagen eroberten 2,3 % der Wählerstimmen erkennen kann:2Komma3

Nicht wirklich verwunderlich, werdet ihr sagen, im Westen waren die Linken ja bisher nicht so wirklich erfolgreich! Nicht so wirklich erfolgreich ist noch geprahlt, muss ich da antworten und präsentiere die gestrige Gewinn- und Verlustrechnung aus dem Wahlkreis Dormagen:

Plus11Prozent

Eine wahrlich schwere Hypothek hatte da die Linke offensichtlich auszugleichen; schien sie doch vor fünf Jahren eine große Anzahl der sogenannten „negativen Antiwähler“ auf sich vereint und ein Ergebnis von desaströsen minus 8,7 Prozent erlangt zu haben.

Dieses, gestern Abend vom WDR verlesene Kommunalwahlergebnis, verstößt natürlich gegen sämtliche mathematischen Gesetze, aber ich habe da so eine Vermutung zur Ursache: die Linke, die bisher „unter ferner liefen“ lief, sollte spätestens seit heute wohl aber auch im Westen als etablierte Partei gesehen werden, weshalb sie natürlich auch neben Schwarz, Rot, Grün und Gelb ihren privaten lila Balken bekommen musste. Bei den Zahlen für Gewinne und Verluste gab es wohl aber weiterhin den alten (in diesem Falle um 11% gewachsenen) Datentopf, der jetzt halt sowohl für die sympathischen Postkommunisten, als auch alle braun-grauen Mäuschen (hier: ProNRW) herhalten musste. Nach gefühlten 10 weiteren, ähnlich seltsamen Wahlkreisen, kam der WDR dann auch auf den Trichter, entschuldigte sich mit einem „Softwarefehler“ und ließ der Einfachheit halber Gewinne und Verluste ab sofort ganz weg. Beeindruckt hat mich allerdings am meisten Herr Jens Krepela, der ausdauernd tapfer, offensichtlich falsche Ergebnisse vorgelesen hat, ohne mit der Wimper zu zucken. Nachzusehen gibt es das Ganze auch noch mal in der WDR-Mediathek (Sendung vom 30.08.09 – von wo auch die beiden Screenshots sind).

Und noch eins am Rande: Empört hat mich (mal wieder) der Auftritt des von uns allen geliebten Holger Apfel in der ARD, bzw. die mit am Tische stehenden Berufspolitiker, von denen keiner auf die Idee kam seine Aussage „Die NPD ist eine Weltanschauungspartei“ zumindest mit den Worten „Ihre Weltanschauung ist aber leider Menschenverachtend“ zu kontern.

Ein NPD Politiker in einer Wahlbesprechungsrunde der ARD gehört, solange es Menschen gibt, die die NPD wählen, auch wenns weh tut, zur Demokratie dazu; man sollte diese Auftritte dann aber dazu nutzen, dem rechten Politiker die Chance zu geben, die kurzen Beine seiner Lügen zu entblößen. Als Nachhilfe, wie das geht:




Hanscustoms Tweets

Am Besten bewirtet

Meistgeklickt

  • -

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 16,408 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: