Posts Tagged ‘Hamburg

20
Feb
11

Gute Wahl.

Advertisements
22
Okt
10

Morgen, 23.10.2010, Demo: Leerstand zu Wohnraum.

Zur Erinnerung: Morgen, 13 Uhr, Uni Campus. Demo „Leerstand zu Wohnraum“. Die Demo geht in Richtung des neuen Astraturms, der zur Zeit stolze 70% unvermieteter Büroflächen vorzuweisen hat (in ganz Hamburg sind es gut 1 mio. qm). Ein Leerstand, der bei einem teilweise krassen Preisanstieg bei den Mieten für Wohnraum (St. Pauli in den letzten 4 Jahren z.B: um 28%) leicht provokativ wirkt. Mehr Info gibt es hier: NIONHH.

21
Jul
10

Autsch, sehr heißer Bus.

Bei Twitter hatte ich gelesen, das Gericht brenne. Letztendlich war es „nur“ ein ausgebrannter HVV-Bus der 3er Linie, dem ich grad auf dem Heimweg am Sievekingplatz begegnete. Zum Glück sind wohl alle bis auf den Bus heil geblieben, wie die Welt und Radio Hamburg zu berichten wissen.

(zum vergrößern auf die Fotos draufklicken)

08
Jul
10

The National vs. Scoovious Pib

Donnerstag, der 08 Juli 2010. Heute spielen „The National“ live im Stadtpark. Nachdem ich das Konzert in Berlin verpassen musste, kaufte ich mir sofort eine Karte für das Konzert in Hamburg. Und trotzdem werde ich nicht da sein. Warum? Zur gleichen Zeit wird das von mir seit langem abgefeierte Duo „Dan Le Sac vs, Spoobious Pip“ beim Hamburger Campus Open Air auftreten. Die Band, von der diejenigen, die nicht richtig hinhören sagen, sie würde sich anhören wie „The Streets“; das Team, auf dessen Erscheinen auf der Hamburger Showbühne ich mich schon seit langen freute (und das in naher Zukunft, wie ich glaube, auch nicht mehr in Hamburg auftreten wird).

Als Beweis, wie lustig die Beiden sind, hier ihr bekanntestes Video…

…ein Fake X-Faktor Auftritt,…

…ein früher Livemitschnitt, bei dem sich Dan Le Sac vertippelt und sich drüber freut…

…und als Zugabe ein neuer Song vom Scoobious Pip, zusammen mit YILA.

05
Jul
10

Heute gibt es die Antwoord!

Nur zur Erinnerung: Heute spielen „Die Antwoord“ im Indra. Keine Ahnung ob es noch Karten gibt, aber vorbei schauen lohnt sich sicher.

09
Jun
10

Ein Gärtner gegen Spinnen?

Da wohne ich nun schon seit drei Jahren am Großneumarkt und dann entdecke ich heute Mittag durch die Kombination „leerer Kühlschrank mit gleichzeitigem Urlaub“ eine mir völlig neue, erschreckende Fratze. Die Neustadt gibt sich als Schulterblatt der Bürohengste, die Cafés und Restaurants sind überbefüllt mit Menschen in Anzug und Kostümchen; man wird abfällig gemustert, weil man sich mit Jeans und Cap bekleidet. Die Gesprächsfetzen, die der Wind mir auf dem Weg zu Edeka zu trägt schwanken zwischen belanglosem und unverschämten. Einem Monolog, der aus dem Mund eines Franjo Pooth Double schwallte durfte ich dann doch etwas länger folgen, da wir in die gleiche Richtung wandelten. Offensichtlich ging es um das aktuell verabschiedete Sparpaket, zu dem der Enddreißiger mit den zurück gegelten Haaren und dem Gewinnerlächeln seinem hilflosen Auditorium folgende Weisheiten offenbarte:

… kann ich das einfach nicht verstehen. Wenn sich meine Lebensumstände verändern würden, dann müsste ich mir doch auch überlegen, wie ich noch über die Runden komme. Dann müsste ich doch auch mal überlegen, ob ich nicht auch ohne Premiere-Abo auskommen könnte. Und müsste nachrechnen, ob ich mir, ähm, äh, (er überlegt nach einem weiteren, für alle verständlichem Beispiel und kommt auf Folgendes:) den Gärtner oder die, äh, Putzfrau noch leisten kann. Genauso ist das doch jetzt auch, da muss eben auch geguckt werden, was man sich leisten kann und was nicht. Aber in Deutschland springen ja immer sofort alle auf und sagen „aber nicht bei mir“, wenn das Wort sparen in den Mund genomm…

Weiter kann und will ich nicht folgen, weil ich mein Ziel erreicht habe und ich befürchte, dass mir das unweigerlich folgende Fazit (das bestenfalls irgendwas mit Wollpullovern statt Heizung, schlimmstenfalls etwas mit „die kriegen doch jetzt schon so viele Kinder“ zu tun hat) endgültig den Kragen platzen würde. Erleichternd und erschreckend zugleich ist, dass in Hamburg für solche Menschen zur Zeit ein eigenes Viertel gebaut wird, in das ich mich nicht begeben muss. Letztendlich überwiegt dann aber doch der Schrecken, weil es hier offensichtlich wirklich Menschen gibt, die ernsthaft nicht verstehen, dass es andere Menschen gibt, bei denen jeder weitere Einschnitt weit mehr als den Verlust eines bisschens Lebenskultur bedeutet. Aber vielleicht hab ich mich ja auch getäuscht und es ging eigentlich um etwas total anderes.

Foto: wikipedia (Foto: Wikipedia)


Flattr this

07
Jun
10

Trennung mit Problemen

Es gibt viele Arten, wie Trennungen verlaufen können. Man trennt (sich) einvernehmlich und begibt sich auf getrennte Wege. Ein Trennung also, mit der beide Seiten leben können. Es gibt aber auch verschiedene Situationen in denen eine Trennung weniger harmonisch verlaufen kann. Gründe? Vielleicht hat man sich noch nicht so lange gekannt oder man gab sich nicht genug Platz um gemeinsam Sinnvoll miteinander zu leben. In solchen Fällen kann es u.U. bei der Trennung zu Missverständnissen kommen, weil man nicht genau weiß, welcher Teil des zu Trennenden wohin gehört. Es wird zwischen den Zeilen gelesen und plötzlich steht geschrieben, was so nie gesagt werden wollten. Ein Punkt, an dem dann selbst Außenstehende nicht mehr genau sagen können, wie so schnell aus etwas Großem etwas so Kleines werden konnte. Oder handelten sich die vielen Fragmente doch um etwas Großes, das man nur mit etwas Abstand erkennen konnte? Und wieso eigentlich 2?

Gross! Bildlein! Waende!

Das Red Desert am Großneumarkt hat entweder 2 große Wände und unglaublich viele kleine Beamer oder einfach einen schwäbischen Werbetexter engagiert.


Flattr this

Like This!




Hanscustoms Tweets

Am Besten bewirtet

Meistgeklickt

  • -

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Oktober 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 16,408 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: