18
Jul
10

Meine lieben Herren Bürgermeister.

Ich weiß, Sie, Herr von Beust, werden das sinkende Schiff verlassen, was ich an und für sich jetzt gar nicht so schlimm fände, schickte sich mit Herrn Ahlhaus nicht ein noch viel größeres Übel an, Ihnen nachzufolgen. Sie wiederum, Herr Ahlhaus, nähren in mir die Hoffnung auf baldige Neuwahlen, was sie dann, trotz aller Mühen Ihrerseits in die Fußstapfen Ihres VorVorgängers zu stolpern, zumindest Nützlich macht. Um den baldigen Wechsel an der Spitze der Hamburger Bürgerschaft soll es hier aber nur am Rande gehen. Treibt sie mich letztendlich nur in das Dilemma, nicht zu wissen an wen von Ihnen beiden ich mich denn nun wenden sollte. Und so tue ich das hier und an sie Beide.

Genauso wenig wusste das gestern übrigens auch der Polizist, der mich dazu zwingen wollte einen kilometerweiten Umweg zu gehen, als ich mein Wohngebiet am Großneumarkt in östlicher Richtung zu verlassen ersuchte. Dieser Polizist hatte die Aufgabe eine vollkommen leere Straße zu bewachen, über die Stunden später schwitzende Sportler radeln (oder traben?) sollten. Wieso gedachte ich überhaupt, mein ach so schönes Viertel zu Füßen des Michels zu verlassen? Weil für ein Rennen, für das der Schnellste eine Stunde und 43 Minuten benötigen sollte, von morgens um 9 Uhr bis mindestens 16 Uhr teilweise 3 (!) Hubschrauber über meinem Kopf kreisten, die einen, sollte man auf die Idee kommen auf dem Balkon sitzend Konversation zu betreiben, unweigerlich in die Heiserkeit zwangen.

Ich kann ihren Wunsch, Hamburg immer weiter zu Eventmetropole zu wandeln durchaus verstehen. Sollten sie sich z.B. einmal mit dem Wowi zum sinnbildlichen Schwanzvergleich treffen, müssen sie ja auch (außer der Elbphilharmonie) etwas Handfestes haben, das sie auf den Tisch legen können. Ich bin mir auch bewusst, dass eine zentrale Wohnlage (neben horrenden Mieten) auch mit Unannehmlichkeiten verbunden ist. Ich bin allerdings nicht bereit, dass diese Unannehmlichkeiten praktisch jedes Wochenende stattfinden und ohne Rücksicht auf die lokalen Anwohner organisiert werden (auch wenn diese sie in Mehrheit nicht gewählt haben). Ich trage mich ernsthaft mit dem Gedanken, bei der SAGA einen Antrag auf Mietminderung wegen dauerhafter Lärmbelästigung zu stellen; das funktioniert bei Baustellen, wieso sollte das nicht auch bei von Ihnen angelockten Hubschraubern oder, wie vor 2 Wochen, knatternden Motorrädern funktionieren. Aber damit würde ich mich dann ja mit Ihnen und Ihrer Methode, ohne Rücksicht auf Verluste (hihi, da sind wir wieder bei der Elbphilharmonie) aus allem Kapital schlagen zu wollen, auf eine Ebene stellen. Und das, Herr von Beust, bzw. Herr Ahlhaus, will ich partout vermeiden. Deswegen bleibt mir nur, Sie zumindest zu bitten, doch ein Bisschen mehr im Sinne Ihrer Bürger und ein Bisschen weniger im Sinne Ihres Egos und der ganzen Pinneberger zu denken. Sie wollen doch sicher auch nicht, dass sie in meinem Wahlkreis bald nur noch viertstärkste Kraft sind, oder?

Zum Abschluss möchte ich noch einmal zu dem überaus unfreundlichen Polizisten zurück kommen, der mir doch tatsächlich riet: „Wenn sie das nervt, dann ziehen sie doch in eine andere Stadt“. Schön, wie Hamburg doch seine Bewohner liebt.

In diesem Sinne, Ihr: HansCustom

Advertisements

0 Responses to “Meine lieben Herren Bürgermeister.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Hanscustoms Tweets

Meistgelesen

Am Besten bewirtet

RSS Kicker News, St. Pauli

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Juli 2010
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

  • 16,365 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: