20
Jul
09

Dem Schill seine Enkel.

Wenn das man kein Timing ist: pünktlich vor der nächsten Wahl, aber nach dem (unsäglichen) Schlager-Move, herrscht wieder Ordnung auf der sündigen Meile. Endlich kann man sich wieder ordentlich die Fresse polieren (lassen), ohne Gefahr zu laufen, dass irgendwer schummelt. Mit dem „Gesetz über das Verbot des Mitführens und des Verkaufs von Glasgetränkebehältnissen in bestimmten Gebieten“ (pdf)  ist die Welt der Luden und Bordsteinschwalben wieder da angekommen, wo sie vor ca. 40 Jahren war, nur dass fast alle Beatles tot sind und die Besucher nicht mit dem Schiff sondern mit dem Bus kommen.

Damit das neue Gesetz auch gleich in den Köpfen aller Pinneberger und anderer Touristen ankommt, wurde am letzten Samstag ein medienwirksamer Polizeieinsatz insziniert. Von den anwesenden „über 100 Polizisten“ wurde an diesem Abend so ziemlich jeder Kiezgäger belästigt. An jeder Ecke der Verbotszone standen Polizisten mit schicken Mützen und musterten jeden mit einem Blick, als sei er ein Schwerverbrecher. Aber der Erfolg war ein durchschlagender: Von 5371 kontrollierten Personen konnten 80 mit einem dieser perfieden, von den Brauereien entworfenen, Mordwerkzeugen gestellt werden. Das ist, wenn man sich ganz doll verrechnet eigentlich fast jeder, ansonsten eher jeder 67zigste. Welch großartige Quote – fast 80% der anwesenden Polizisten haben also jeweils eine Person mit Glasflasche erwischt! Wahnsinn.

Ein lustiger Nebeneffekt: Einmal mit Buddel in der Hand erwischt, wurde man von den Ordnungshütern zum lustigen Ex- und Hopp-Saufen eingeladen, um anschließend das Altglas im Container zu entsorgen. Da konnte man so richtig schnell blau werden. Super. Das nenn ich mal Service am Volke.

Aber zurück zum Thema Timing: Ich finde es wirklich erstaunlich bemerkenswert, dass noch schnell der Schlagermove abgewartet wurde. Als ich letzten Samstag via Kiez nach Hause ging bot sich mir ein Bild des Grauens: So viel Müll und Scherben auf einem Haufen (eher: auf einer Fläche) habe ich lange nicht mehr gesehen und trotzdem waren hier noch Glasflaschen erlaubt. Warum? Weil man es sich politisch wohl nicht getraut hat so viele Menschen auf einmal zu vergretzen. Und klar ist ja wohl eh: hier geht es nicht darum wirklich Gewalttaten zu verhindern, sondern, in guter alter Schill-Manier, populistische Gesetzte zu verabschieden, um Menschen, die selber sowieso niemals auf den Kiez gehen würden, das Gefühl zu geben, der Senat würde etwas tun. Mit einem Gesetz, das in seiner Form so ziemlich Sinnfrei ist und schon am ersten Tag die seltsamsten Auswüchse zu Tage bringt:

  • In einer Kneipe auf dem Hamburger Berg werden die Gäste mit Gläsern (ja, die aus Glas) bewirtet, weil Flaschen ja nicht mehr gehen, man (angeblich) mit Gläsern aber draussen bewirtet werden darf.
  • Die Mädels vom Junggefrauenabschied müssen ihre Körbchen leeren, weil auch Kurze nicht gehen (was mich ja fast ein bisschen gefreut hat).
  • Die Dealer in der Balduinstrasse müssen wieder an die Ecke Bernhard-Nocht-Strasse umziehen, weil Dealen direkt vor den ganzen Polizisten in der Verbotszone nicht geht, (offensichtlich aber in Sichtweite sehr wohl).
  • Und in der Berharnd-Nocht-Strasse stelbst stehen sie mit Buddeln auf der Strasse, weil mans hier ja wieder darf.

Der massive Polizeieinsatz am  Samstag hat sicherlich den einen oder anderen Partygänger beeindruckt, wird aber wohl kaum dauerhaft zu finanzieren sein. Und bei denen, die sich angeblich vermehrt die Köpfe einschlagen wird das neue Gesetz kaum Wirkung zeigen: Handelt es sich hier doch hauptsächlich um Spontantäter, wegen denen wohl als nächstes auch Schuhe, Bordsteinkanten und das Ballen der Faust verboten werden müssten.

Letztendlich wird also mir (und allen anderen Feierenden) mit einem Gesetz das nicht das halten können wird, was es angeblich verspricht, Bewegungsfreiheit und damit auch Lebensqualität genommen, weil Ole die Stimme von Siglinde aus Harvestehude braucht.

Links:

Advertisements

0 Responses to “Dem Schill seine Enkel.”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Hanscustoms Tweets

Meistgelesen

Am Besten bewirtet

RSS Kicker News, St. Pauli

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

  • 16,365 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: