04
Jun
09

Ein alter Hut: Erste Eindrücke

So, Freunde der Sommerbühne,

die Wohnung ist fast (so zu 80%) eingerichtet und ich dachte, ich schick Euch mal ein paar Fotos von den wunderschönen Details. Impressionen aus dieser (vor allem architektonisch) wunderschönen Stadt schicke ich
dann ein anderes Mal.

Zualler Erst, mein Treppenhaus:

(Bild 1 - Das Treppenhaus)

(Bild 1)

Ich weiss nicht genau, ob man es auf den kleinen Fotos erkennen kann, aber der Dreck auf dem Boden kommt von mir. Ich hoffe ich das Ganze fliegt nicht auf, sonst muss ich wohl in den Knast. Auf jeden Falle ist alles im flotten 80er Jahre Barock gehalten.

Dieser zeigt sich aber vor allem auch im, meiner Meinung nach, wunderschön schlicht gehaltenem Wohnzimmer (man beachte die Sitz- Schlaf-Kombination „Intex“ des namenhaften Designers „Airfit“ in Bild 3):

(Bild 2 - Links die Musikecke)

(Bild 2)

(Bild 3 - Ne fluffige Schlagelegenheit)

(Bild 3)

Und wenn es nicht jetzt nicht schon allzu langweilig geworden ist, hier ein flotter Schnappschuss meiner Modernen Küche (nicht im Bild: Alessas St. Pauli Toaster – dessen Abhandensein sie sicher noch nicht gemerkt hat):

(Bild 4 - keine Toaster)

(Bild 4)

Auf diesem zweiten Schnappschuss der Küche kann man den einen der beiden Balkone mit dem besonders schönen Blick auf die Parkgarage Kreuzstrasse (oder so ähnlich) erahnen:

(Bild 5 - das Parkhaus Kreuzstrasse)

(Bild 5)

Hier nun (weil der Witz mit übergrossen Bildern in Emails irgendwann auch langweilig wird in etwas kleiner) zwei Fotos von meinem Schlafzimmer:

(Saaankt Paauuuliiii)

(Bild 7 - die Vorhänge sind ganz nach links geschoben)

(Bild 6 – der Eingang in die heilige Halle)

(Bild 7 – selbige, ohne Eingang – links im Anschnitt der unzusammengebaute Couchtisch Pax in seiner natürlichen Umgebung)

Besonders viel Wert bei der Einrichtung haben ich und mein kompetentes Innenarchitekten Team (Tine Hitler – Eeene van Maiklöckches, u. a.) auf kleine, aber feine Details gelegt. Hier zum Beispiel die extrem wertigen Armaturen vom Alessi-Nachfolger „Kludi GmbH&Co KG, 58706 Menden“…

(Bild 8 - Familie Kludi)

(Bild 8 – ein Foto im Stile der 80er Jahre)

… und der traumhafte Schuhspiegel, den ein befreundeter Tischler 1:1 meinem Spiegel in Hamburg nachempfunden hat:

(Bild 9 - Die Schuhe leuchten)

(Bild 9)

Und zu guter Letzt, weil es ja nun mal echt ein bisschen langweilig wird, noch das Gästezimmer und die flotte Speisekammer/Kleiderschrank Kombination (nicht im Bild: Speisen & Gäste)

(Bild 9 - Für Gästefans)

(Bild 10 - Suchbild)

(Bild 10 und 11)

So, ich hoffe ihr konntet Euch einen ersten, aufschlussreichen Eindruck machen, ich muss jetzt schnell weitermachen und die letzten 20% anbringen. (Vorhänge anbohren)

Liebe Grüße, hochachtungsvoll: k.

Advertisements

0 Responses to “Ein alter Hut: Erste Eindrücke”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Hanscustoms Tweets

Am Besten bewirtet

RSS Schönheitsfarm

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
Juni 2009
M D M D F S S
    Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 16,367 Besucher

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

Share

Bookmark and Share

%d Bloggern gefällt das: